Südost-Asien Reisebericht:
9 Länder in 8 Wochen

 
Nun also die ersten Zeilen von unseren Asien Reisen. Am 20.08 ging es ja los über London nach Hongkong. Die Einreise nach London war recht lustig da auf Grund der Sicherheitsbestimmungen alles etwas länger dauerte und auch alles etwas genauer unter die Lupe genommen wurde. Für Matthi das erste Hindernis, denn Feuerzeuge mussten abgegeben werden und waren auch in London am Flughafen nicht zu erwerben - wie also rauchen ohne Feuer? :-)

Barfuss durfte man dann zu guter letzt auch noch durch die Sicherheitsschranke damit man ja nix im Schuh versteckt - angenehme Düfte wehten da durch die Hallen sag ich euch :-) Wie gut dass wir 4 h Zeit hatten unseren Anschlussflieger nach Hongkong zu kriegen, da alleine der Check 1,5h in Anspruch genommen hat. Dann also noch 12 h Überflug nach Hongkong - an Schlaf nicht wirklich zu denken, wenn  Kleinkinder und 2 Babies an Bord sind – denn ein Kind schreit garantiert immer! Aber dann doch wohlbehalten wenn auch etwas zerknittert in Hongkong gelandet.
 
 
 

Saunahafte Grüsse aus dem feuchtwarmen Hongkong!
 
Was gibt es zu Hongkong zu sagen: eine Stadt der Superlative: mega laut, mega voll und mega große Häuser. die alten Hochhäuser um die 20 Etagen die neuen Wohnbatterien mit bis zu 50 Etagen dicht an dicht gequetscht. Aber dennoch ist die Stadt wie geleckt. Jeden Abend werden die Strassen und Fußwege mit Wasser und großen Schrubbern auf Hochglanz poliert. Ansonsten kann man Shoppen bis zum umfallen; Einkaufpassage reiht sich an Einkaufspassage jede größer als unser neuer Hauptbahnhof in Berlin. Nun also im Shoppingparadies schlechthin. Gestern auch in ein wahren Kaufrausch verfallen *Fashion Victim* Caro ist nun um 3 Calvin Klein Uhren reicher und das Konto um ganze 7 Euro geschrumpft - na wenn das mal kein gesundes Preis-Leistungs-Verhältnis ist!!