Mongolei Transsib Reisebericht: Transsibirische Eisenbahn

Es ist mir sehr schwer gefallen, so bald wieder nach Hause zu fahren, ich wäre liebend gerne noch wochenlang so weitergereist, so unbelastet und frei, ohne Termine, Lärm, Enge und Kleinlichkeiten, nur konfrontiert mit einer alles bestimmenden Natur, die einen nicht mehr los läßt und die einem vor Augen führt, in welch einem unnatürlichen, denaturierten Umfeld wir hier in der vermeintlich „ersten Welt" leben. Ich wünschte, meine Wohnung (und damit mein Leben) wäre rund und weich und schlicht wie eine Jurte und nicht voller Ecken und Kanten.....!

Ich habe auf dieser unvergleichlichen Reise mit der Transsibirischen Eisenbahn durch die Mongolei nur Fragmente dieses Landes kennengelernt, viel zu wenig, um ein halbwegs treffendes Bild zeichnen zu können, und so beschränke ich mich darauf, die erlebten Reisetage zu beschreiben. Es war eine anstrengende, harte Reise, die mir unendlich viel gegeben hat! Es waren 3000 Kilometer näher zu mir selbst!