Sri Lanka  Reisebericht:
In 48 Stunden zu den Ureinwohnern von Sri Lanka

Trotz der Unruhen auf Sri Lanka bin ich hierher gekommen. Doch der geregelte Komfort, der private Sandstrand und das reichliche Buffet reizen mich zum Ausbruch aus dem Touristenparadies. Wenn ich Abenteuer von suche muss ich hier raus. Ausbrechen aus dem Hotelgetto. Schnell. Im übrigem agieren die separatistischen Selbstmordattentäter der Tamil Tiger (LITTE) hauptsächlich in Jaffna, im Norden, sagen alle, bevor in Galle, an der Südspitze, zugeschlagen wird. Kein Grund zur Panik, sage ich mir, denn auch die Behörden reagieren gelassen.

 

Erst eine Woche später, nach meiner Rückkehr, werden alle Kommerziellenflüge auf die Tropeninsel wegen der Übergriffe abgesetzt. Aber jetzt bin ich an der Westküste, nahe Colombo, an dessen Rand Sri Jayewardenepura-Kotte, die offizielle Hauptstadt liegt. Der Flughafen ist um die Ecke, für den Fall das es brennen sollte. So zumindest, habe ich meine Verwandten beruhigt, als ich mein neues Reiseziel preisgab, die Ost Provinz.