Frankreich Reisebericht:
Quer durch Frankreich und zurück

Samstag 08.Juli 2006

Es ist Samstag morgen und wir fahren nachdem wir alles im Auto verstaut haben los Richtung Stuttgart. Unser Urlaub beginnt dieses Jahr mit einem Besuch bei unseren Freunden Olaf, Ines und Patrick in Stuttgart. Wir kommen so zur Mittagszeit an. Da der Outdooraustatter Woick hier gleich um die Ecke liegt nutzen wir die Chance und schauen nach einem Tarp. Wir haben Glück und bekommen eine der Teleskopstangen kostenlos dazu, da die etwas defekt ist, d.h. sie geht etwas schwer auseinander zuschieben, da eine Delle drin ist. Zurück im Garten gibt es Kaffee und Kuchen und wir probieren das Tarp mit verschiedenen Aufbauvarianten aus. Eine lustige Beschäftigung. Dann kommen noch Stefan und Antje und es ist alles bereit zum Grillen und das Spiel um den dritten Platz in der Fußball-WM. Deutschland gewinnt und wird Sieger der Herzen.

Sonntag 09.Juli 2006

Da es gestern wieder mal spät wurde stehen wir erst so 10.30 Uhr auf und frühstücken ausgiebig. Gegen 14.00 Uhr wandern wir das 7-Mühlental entlang und sehen doch eine Mühle auf dem Weg (Einkehr mit eingeschlossen). Pünktlich 20.00 Uhr finden wir uns vorm Fernseher ein. Italien wird Fußballweltmeister 2006.

Montag 10.Juli 2006

Heute geht es dann aber schon 7.00 Uhr raus. Wir gratulieren Olaf zum Geburtstag frühstücken und fahren noch zum REAL ein wenig einkaufen. Gegen 11.00 Uhr kommen wir dann in Straßbourg an. Wir parken bei Petit France und unternehmen einen Stadtbummel. Ein wunderschönes Stadtviertel mit Fachwerkbauten und Kanälen. Wir besichtigen das beeindruckende Münster und genehmigen uns in einem Cafe davor eine Erfrischung, denn es ist recht warm. Dann geht es zurück durch die Altstadt und gegen 14.00 Uhr fahren wir weiter nach Colmar. Hier ist alles etwas kleiner und noch gemütlicher. Inzwischen ist es auch richtig heiß, obwohl das Wochenende in Stuttgart noch etwas verregnet war. Wir essen typischen Flammkuchen, lecker, bummeln noch durch die Stadt und fliegen bei InterSport ein. Dort gibt es ein Sommerkleid für mich und Socken für Micha im Schlußverkauf. Zeit für die Weiterfahrt. Es geht über Munster in den Parc National des Ballons. Dort finden wir einen Campingplatz am See in Xonrupt-Longmer. Der Stellplatz kostet 12.40 Euro auf »Les Jonquelles« ** und wir nehmen ein erfrischendes Bad im kühlen See. Noch ein kurzer Spaziergang aber dann ab ins Zelt und schlafen.