Island Reisebericht:
Island immer eine Reise wert!

Wir schreiben das Jahr 2009. Wir befinden uns mitten auf Island. Bevor der Vulkan Eyjafjallajökull ausgebrochen ist. Wir starteten in Reykjavik. Dort hat ein berühmter Vulkanfilmer seine Heimat. Villi Knudsen hat selbst schon viele Vulkanausbrüche mit seinem Vater erlebt und wie er uns mitteilsam erzählte wartet er nur noch darauf. So schnell wie das Kino dann zu sei, könnten wi rgar nicht schauen. Und das sagt der, der in einer Gemütlichkeit: das Geld kassiert, alles über uns wissen will und mit 10 Minuten Verspätung den Film vorführt. Echt eine Sehenswürdigkeit dieser Mann. Sehr nett! Der Film war auch toll! Wenn ich denke, der Vulkan wäre damals ausgebrochen? Ach Herr je! Dann wären wir schön angeschmiert gewesen. Island beteht nämlich so gut wie aus nur einer Straße. So hat man wenigstens das Gefühl, wenn man die Rundreise über die Insel beginnt. An allen Hängen und überall sind Schafe, die ihre Wolle verlieren. Wie soll man auch so viele Schafe scheren? Fast unmöglich. Man muss sagen. Das Land ist wunderschön. Natur PUR! Es erinnert an ein Paradies.

Dort Schwefelsolvtarenfelder, da drüben ein Geysir. Hier ein Wasserfall! An den Felswänden nisten unglaublich viele Vögel. Eins sei den Island-Besuchern gesagt. Die Papageientaucher sind nur abends in Ihrem Nest! Bis wir das rausgefunden haben, waren wir schon wieder im Flieger nach Hause! Tagsüber sind nämlich alle ausgeflogen und fischen auf dem Meer. Wenn wir grad beim Meer sind. Wir schipperten in Husavik auf das Meer. Dort erspähten wir dann auch tatsächlich Waale. Unglaublich wie schnell sich so ein riesiger Koloss unter dem Schiff hinweg bewegen kann. Es war atemberaubend. Dort im Ort war auch ein sehr schönens Museum mit echten gestrandeten Walskeletten zu sehen. Das war bombastisch, wie groß die Tiere sind. Ein tolles Museum für groß und klein. Wenn man an Island denkt, dann haben die meisten keine Vorstellung davon, wie schön es dort ist. Der Weg bis zum Wasserfall ist zwar meist etwas beschwerlich, aber selbst das nimmt man in Kauf, wenn man dann vor Ort unter dem Wasserfall hindurchlaufen kann und man einen wunderschönen Bunten Regenbogen sieht. Naturerlebnis pur für groß und klein. Vor allem für klein. Wenn man an einer warmen Quelle vorbei kommt, traut man sich fast nicht hineinzuspringen. Aber man sollte es ausprobieren!