Wintersportfans haben in Europa die Alpen praktisch vor der Haustür. Warum also Tausende Kilometer über den Atlantik fliegen, um in Nordamerika die Hänge hinab zu sausen? Ganz einfach: In Kanada und den USA warten zahlreiche Berge jenseits der 3.000 Metermarke auf kleine und große Skifahrer. Die Skigebiete sind ebenso spektakulär wie die Länder, in denen sie sich befinden. Die Infrastruktur ist perfekt: Während die Eltern ungestört malerische Skipisten hinabfahren, können die Kinder in den Skischulen unter professioneller Aufsicht durch den Schnee pflügen und sich mit Altersgenossen spannende, organisierte Wettrennen liefern.

Top-Schneequalität, optimale Pisten und kaum mal Gedrängel

Wer schon einmal in Kanada oder den USA zum Skifahren war, der dürfte vor allem von der perfekten Schneequalität und der Streckenauswahl begeistert sein. Hier werden nicht einzelne Pisten für Ski-Enthusiasten geöffnet, meist wird der gesamte Berg zum Skigebiet erklärt. Die Lifte sind modern, die Skipisten weitläufig und bestens präpariert. An den Liften ist in der Regel weitaus weniger Gedränge als in den Alpen, auch bei den Abfahrten herrscht deutlich weniger Verkehr. Ob Anfänger oder Experte, alle Schneefans finden Strecken, die ihrem Können entsprechen.

Wenn Sie und ihre Familie nicht Skifahren wollen, können Sie sich mit den Kindern im Winterurlaub auch anderweitig beschäftigen. Eltern können mit ihrem Nachwuchs eine Schneewanderung unternehmen, eine Hundeschlittentour machen oder gemeinsam eine rasante Schlittenfahrt erleben.

Die besten Skigebiete in Nordamerika für den Winterurlaub mit Kindern

Grundsätzlich eignen sich fast alle Skigebiete in Kanada und den USA für Familien. Allerdings sind die zwei nachfolgenden Gegenden für einen Skiurlaub mit Kindern besonders zu empfehlen, da sie extrem groß sind und dementsprechend eine große Auswahl an unterschiedlichen Pisten bieten. Hier unter cu-ski.com finden Familien alle kinderfreundlichen Skigebiete in Nordamerika.

Im Herzen der USA liegt der Bundesstaat Colorado. Das dortige Vail Ski Resort hat knapp 150 Pisten, mehr als die Hälfte davon sind für Anfänger und Fortgeschrittene ausgerichtet. Kinder ab drei Jahren können in diversen Skischulen ihre Fähigkeiten erweitern und in tollen Parcours sowie bei organisierten Zeitrennen ihr Können unter Beweis stellen. Es gibt außerdem Schlitten- und Schlittschuhbahnen, extra Familienzonen und Betreuung für Kleinkinder, sodass Eltern sich auch einmal ungestört ohne den Nachwuchs auf anspruchsvollere Pisten begeben können.

Kanada ist das zweitgrößte Land der Erde, dicht gefolgt von den Vereinigten Staaten – und ein noch größeres Wintersportparadies als die USA. Der ultrafeine kanadische Pulverschnee, der berühmte „Champagne Powder“, ist extrem trocken und leicht und somit ideal für Wintersport geeignet.

In British Columbia nördlich von Vancouver liegt Whistler Blackcomb, das ausgedehnteste Skigebiet in Nordamerika. Mit mehr als 3.000 Hektar Fläche und 200 Skipisten für Skifahrer vom absoluten Novizen bis zum Profi. Es ist wunderbar für einen Skiurlaub mit Kindern geeignet, es gibt Kindertagesstätten für die professionelle Betreuung von kleinen Kindern, große Skischulen mit abwechslungsreichen Wintersportangeboten wie Tubing und tolle Schneespielplätze zum Austoben.

weitere Link-Tipps: